Gahlen Moscht Metal Open Air - Fading Light

 

Bandupdate Dünnschism

Dünnschism? Was ist das denn? Bestimmt Punk. Doch weit gefehlt! Grindcore ist die Devise! Die Songs erinnern nicht selten an ganz alte Napalm Death. Terrorizer oder Extreme Noise Terror. Es gibt mal punkige Midtempo-Riffs, aber meistens flottes Geblaste. Der Gesang pendelt immer wieder zwischen tiefen Growls und heiserem Gekreische. Für Szene-Puristen ein:"Das muss ich mir definitiv reinziehn".

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Fading Light

 

Bandupdate Fading Light

Fading Light is a two man project founded in 2015, Offering a symbiosis between deathcore brutality and prog/djent. the band made their first move in 20 17 with their first EP that was called “where it starts“. In 2020 will be the release of the new album! The low tunig and their polirythmic riffs inspired by the leadsinger and leadguitarist Eric Schoradt and the atmospheric vibes, combined with the clean influences from jacob Janetzky makes it an unique experience.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Brutal Sphincter

 

Bandupdate Brutal Sphincter

Brutal Sphincter offers a fresh take on goregrind, not only with their fierce and warped style of grinding gore, but also a critical and comical stab at the world and all that inhabit it, with the POOlitical statement of the decade. ... “Make Goregrind Great Again”.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Last Bit Of Sanity

 

Bandupdate Last Bit Of Sanity

Entstanden aus den Ruinen von Tokks Voitto ergab sich Last Bit Of Sanity, welche Ende 2017 ein erstes Lebenzeichen mit ihrer EP von sich gaben und nun gewillt sind, live zu punkten. Hier standen ganz klar Bands wie Massacre oder Six Feet Under Pate, wobei gerade der Vergleich zu SFU am geeignetsten wäre, um den Sound der Truppe am treffendsten zu charakterisieren. Allerdings mit einem gewaltigen Unterschei: LBOS sind definitiv eine ganze Spurbreit besser, als das Kiffer-Kollektiv aus den Staaten.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Second Death

 

Bandupdate Second Death

Seconddeath werden auch auf dem Moscht wieder alles mit schieren Brutalität niederwaltzen. Oldschoolig mit einigen Blastbeats durchzogen ballert sich die Seconddeath geschickt durch 20 Jahre todesbleiender Geschichte und drückt dabei den Songs ihren eigenen Stempel auf. Feinster Death Metal mit wunderbar kehliger Stimme wartete auf euch.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Gottkomplex

 

Bandupdate Gottkomplex

Kennt noch wer die kultigen Cottbuser Grind-Gore-Dance-Ballermänners von Suffelicious? Jeder, der sie je Live gesehen hat, dürfte höchster Freude sein, dass deren ehem. Frontmikrodancer Siggi mit seinem Projekt Gottkomplex zurück ist. Diesmal geht es um Crustcore. Siggi hat trotzdem noch genug Metal im Hintern und ballert etwas vielschichtiges raus, was seinesgleichen erstmal eine weile suchen wird.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Killing Spree

 

Bandupdate Killing Spree

7 Jahre ist es her, als die EP "Rise Of The Unborn Child" erschien. Nun haben Killing Spree endlich ihr zweites Full Length Album am Start. "In Conflict" wird es heißen und kommt über Black Blood Records raus. Über Killing Spree wurde einmal gesagt, sie verbinden rollenden Panzer Metal irgendwo zwischen Bolt Thrower und Illdisposed mit sphärischen Industrial/Sample-Elementen, die an ganz frühe Fear Factory und heutige Red Harvest erinnern. Man kann also sehr gespannt sein. Am 06.06.2020 gibt es dann die Open Air Release Show auf dem Gahlen Moscht. Freunde des Melodic Death Metal sollten diese Termine auf gar keinen Fall verpassen.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Saxorior

 

Bandupdate Saxorior

Schon seit 1994 sind die Jungs aus dem Osterzgebirge, in Ihrer Nische, in der lokale Geschichten und Mythen mit oldschool Black Metal gekreuzt werden, unterwegs. Passend dazu legen SAXORIOR einen instrumentalen, von Moos sowie Wind und Wetter abgeschundenen Grundstein, der auf charismatisch-authentische Art für eine nostalgische Stimmung bürgt, die nur noch sehr wenige Interpreten in dieser Form auftafeln. Ein Muss für jeden Genre Fan.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Die Kois

 

Bandupdate Die Kois

Die Thrash'N'Roller aus Altdöbern sind schon eine ganze Weile auf den Bühnen dieser Welt unterwegs. Schön geklopptes GrindCore Drum von Moppy A. Kelly untermalt von hammerharten Riffs des Frontman Andman. Man kann also gespannt sein, wie die Eröffnungsshow ausgeht. Eins ist aber sicher, feucht-fröhlich wirds bestimmt.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Sur Austru

 

Bandupdate Sur Austru

Sur Austru ist ein neues musikalisches Konzept, das aus der Asche der transsilvanischen Black Metal-Pioniere Negura Bunget entstanden ist. Sur Austru, das Inspiration und Emotionen aus der Ästhetik der Natur, alten Überlieferungen und vergessenen Ritualen schöpft, schlägt eine zeitlose Reise in die mystischen Landschaften von Transsilvanien vor.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Balberskult

 

Bandupdate Balberskult

Balberskult aus Oberfranken haben sich dem Oldschool Blackmetal verschrieben und zelebrieren diesen in ihrem Universum aus Jägerkulten, fränkischer Sagenwelt und lovecraftschen Texten. Auch wurde bei der Veröffentlichung des Erstlings „I“ sehr viel Wert darauf gelegt die Tonqualität bekannter Genrevertreter aus den 90ern einzufangen. Die düstere Stimmung der Songs wird von atmosphärischen Intros begleitet und auch auf der Bühne ist das Ritual und die Aura des Kultes allgegenwärtig.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Bösedeath

 

Bandupdate Bösedeath

Das Darmstädter-Quartett  nimmt sich, wie man anhand des Bandnames schon vermuten kann, nicht ganz so ernst. Getreu dem Bandmotto „Stirb ör Die“ rödeln Dän und Konsorten schon seit Mitte der 90er im Untergrund. Death-Grind-Gekloppe, durchsetzt mit zahlreichen Pig-Screams irgendwo zwischen Cannibal Corpse und Excrementory Grindfuckers. Im Gegensatz zu den ebenso amüsanten Genre-Kollegen gehen die Darmstädter allerdings durchgehend eine Oktave tiefer und meist auch langsamer zu Werke, was sich auch in den Spielzeiten jenseits der vier Minuten-Grenze widerspiegelt. Wer noch ein Hirn zum Rausschütteln hat, der bekommt es spätestens auf dem Moscht rausgeblasen.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Metalizator

 

Bandupdate Metalizator

Anfang Juni geht es wieder rund auf dem Moscht und Metalizator sind mit dabei!!! Also macht euch bereit für die totale Zerstörung! METALIZATOR DEATH THRASHIN METALMOTHERFUCKER ATTACK FROM HELLISH ABYSS OF THE OUTER SPACE.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Verderver

 

Bandupdate Verderver

Verderver ist das widerspenstige Chaos, das festgefahrene Grenzen verwüstet. Auferstanden, um die lädierte Menschheit zu infizieren und ihre fehlgeleitete Doppelmoral auszulöschen. Der erste Akt – WELTUNTER – ist ein Schattenboxen mit der Apathie modernen Lebens. Ignoranz ist eine bewusste Entscheidung.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Hydrophobic

 

Bandupdate Hydrophobic

Nackenbeschwerden? Spart Euch den Weg zum Chiropraktiker, denn HYDROPHOBIC aus Lüneburg ziehen Euch mit ihrem Mix aus groovigem Death Metal und brutalem Deathcore die Wirbelsäule glatt – ganz ohne Risiken und Nebenwirkungen!

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Spineless Fuckers

 

Bandupdate Spineless Fuckers

extreme supersonic slowly heavy blasting psycho idiotic ethno emo schizophrenic pseudo crazy slavery analphabetic alcoholic disharmonic orchestral sweet animal moravian village chicken country lavatorial disco grind cucumber attack!

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Theodicy

 

Bandupdate Theodicy

Gegen trendige Ablenkungsmanöver weiß sich Theodicy wirkungsvoll zu sperren, kennt aber auch keine Berührungsängste: Um das Konzept einer allumfassenden Beschäftigung mit dem Thema Krieg in einer in der Szene bislang neuartigen Konsequenz umzusetzen, werden Samples von Maschinengewehrfeuer, Kanonendonner oder Pistolenschüssen in die Drumgrooves integriert. Drückender Bass, massive Riffwände und eindringlich bohrende Gitarrenleads halten dazu eine verblüffende Balance zwischen infernalischen Raserei-Ausbrüchen der 90er-Deathmetal-Tradition und dem markanten Sirenen-Melodie-Gewitter des 80er-Thrash, wobei es Theodicy mühelos gelingt, diesen apokalyptischen Mix so direkt und zwingend klingen zu lassen, als seien seine Zutaten eben erst erfunden worden.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Soul Demise

 

Bandupdate Soul Demise

Soul Demise sorgen seit 1993 für metallische Völkerverständigung. Die Vermengung aus Wut und Melodien, aus Klassischem und Moderne, aus Göteborger Saat und süddeutscher Ernte, Blastbeats und feurigen Riffs und fetten Grooves machen die Musik zu einem erdbebenhaften Fest, große Melodien versüßen den erhabenen Gipfelblick auf das Geleistete. Parallel zu dynamischeren Arrangements, gönnt Roman Zimmerhackel seinen Stimmbändern noch weniger Pausen und geht permanent extreme Duette mit sich selbst ein.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Mincing Fury And Guttural Clamour Of Queer Decay

 

Bandupdate Mincing Fury And Guttural Clamour Of Queer Decay

Gutturaler Gesang in allen erdenklichen Variationen, wütendende Blastbeats, aggressive Gitarren, ein fetter Bass und eine gehörige Portion Groove bilden eine Einheit. Dazu gesellen sich Intros und Samples verschiedenster Art. Etwas Tschechische Volksmusik, dann wieder eine Gesangsmelodie, die dem Titelsong der Happy Tree Friends ähnelt, es wird einfach nichts ausgelassen. Aber dass die Jungs sich selbst nicht ganz so ernst nehmen, sollte bereits in Anbetracht des Bandnamens nicht verwundern.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - HardMood

 

Bandupdate HardMood

HardMood bringen, nach eigener Aussage, das beste aus den Bereichen Banal Fistfunk, Alkopop, Low Skill Metal zusammen und servieren uns einen Cocktail an Musik der gut knallt. Eine Stimme, die etwas an Rammstein erinnert (oder erinnern soll) und etwas Synthie, etwas Lärm um die Stimme herum und Geschichten, in denen möglichst oft das böse „R“ gesungen wird. Wer also auf eine Mischung aus Rammstein, Knorkator, Punk und Metall steht, sollte sich die Jung definitiv geben.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air - Tomas Tulpe

 

Bandupdate Tomas Tulpe

TOMAS TULPE - der beste Sänger der Welt - ist ein Wahnsinniger. Er trägt kurze Hosen, Tennissocken und Sandaletten. Dazu eine Krawatte, um seriös zu wirken. Die beiden Alben „Hatschi!“ und „Wie wär’s mit Senf?“ erschienen bei Frank Zanders Label Zett-Records. Die Auftritte des schreienden Entertainers und sein 1A Humor begeistern ein Publikum, für das Tulpe in den letzten Jahren vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen bis hin zur Aftershowparty der Krawallpunks Feine Sahne Fischfilet nonstop unterwegs war. Mit seinem ausschließlich elektronischen Equipment hat er drei Alben veröffentlicht, die mit ungewohnt hoher Hitdichte, den Hörern alle Sicherungen durchknallen lassen. Musikpreise lehnt Tomas Tulpe nach wie vor ab, außer sie sind für ihn selbst. Er lebt in Berlin und hat keine Geschirrspülmaschine.

 

Gahlen Moscht Metal Open Air -Flyer 2020

 

Gahlen Moscht 2020

14 Jahre ist es her und wir steuern aufs kleine Jubiläum zu. 2020 heißt es 15 Jahre Gahlen Moscht. 15 Jahre in denen wir 328 Bands auf die Bühne gebracht haben (u.a. Marduk, Vader, Krisiun, Belphegor, Manos uvm.) und uns eine feste Stammkundschaft aufbauen konnten. Leider hat es nie gereicht um genug Fans aus der Szene zu begeistern und es mußte finanziel immer wieder privat in die Tasche gegriffen werden, um zumindest die Unkosten decken zu können. das 15. wird daher unser Entscheidungsjahr sein, an dem wir uns überlegen müssen in welcher Form es 2021 weiter gehen könnte. Termin für 2020 steht und die ersten Bands werdet ihr in den nächsten Tagen erfahren. Eure Moscht Crew